Musik macht glücklich! Die Musikgruppe der psychiatrischen Tagesstätte trifft sich mittwochs von 9 bis 11 Uhr. Grundvoraussetzungen gibt es keine. Menschen, die Freude am Musikmachen haben, sind jederzeit gern gesehen. „Musikmachen“ ist eine Ganzkörpererfahrung. Kaum eine andere Tätigkeit lässt die Nerven derart in Endorphinen baden, die Wohlbefinden auslösen, wie das Musikmachen oder das Musikhören.

 Die Rhythmusgruppe ist besonders angezeigt für Menschen mit:

  • ausgeprägter Angstsymptomatik
  • kognitiven Störungen mit einer starken Minus-Symptomatik
  • für „Kopfmenschen“, „Grübler“, „ Stimmenhörer“
  • Menschen, die unter einer Zwangsstörung leiden
 

Ziele:

  • Stärkung des auditiven Systems
  • Förderung der Konzentration, der Ausdauer, der Merkfähigkeit
  • Verbesserung der tonischen Regulation, der Hand-Auge-Koordination, der Teamfähigkeit              
  • Kommunikationsförderung
  • Abbau von Spannungen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.